Wenn der Hund nicht nur Freude macht...

Hundeerziehung ist für uns Menschen keine einfache Angelegenheit. Bei der Erziehung unserer Kinder können wir auf eigene Erfahrungen zurück greifen, jedoch bei der Hundeerziehung fehlen uns grundsätzlich diese Erfahrungen erst einmal naturgemäß.

 

Sicher gibt es Bücher über Hundeerziehung und auch einige, wirklich gute Hundeschulen, bei denen viele Hunde gut aufgehoben sind. Aber hier ist es genau so wie in einer Menschenschule. Einige „Streber“ kommen mit dem Lernstoff sehr gut zurecht, die breite Masse schlägt sich so durch und manche Schüler fallen einfach durch das Raster.

 

Da jeder Hund ein ganz individuelles Wesen mit Gefühlen, Intelligenz und hoch komplexem Sozialverhalten ist, kann die Lehrmethodik einer Hundeschule erfolgreich sein – oder eben nicht!

 

Zudem zeigt sich häufig ein gewisses „Dressur-Verhalten“. Was in der „Manege“, d.h. in der Hundeschule oder auf dem Hundeplatz noch problemlos klappt, ist im Alltag plötzlich wie weggeblasen.

freude-am-hund.com Terrordog

 

Und schon haben wir es in den Augen vieler Betrachter mit einem „Problemhund“ zu tun.

 

Obwohl die Bezeichnung "Problemhund" in vielen Fällen nicht immer so stimmt.   Manchmal gibt es auch "Problem-Menschen".


 

Reinhard Holzhausen

Hundetraining   

Verhaltensberatung und Verhaltenstherapie 

Hundeberatung

 

Brunnenstr. 3

56412 Heilberscheid

 

 


E-Mail

info@freude-am-hund.com

Mobil: 0176 82013500 oder 06485 9590950

(zum Festnetztarif)

 

 

 

gkf

 

 

 

 

 

  

 

 

 Besucher:

 

170353